Schule für Sozialbetreuungsberufe

Die Schulen für Sozialbetreuungsberufe (SOB) haben ein modulares Ausbildungssystem mit unterschiedlichen Berufsabschlüssen. Neben einer pflegerischen Grundqualifikation - Pflegeassistenz oder UBV-Modul - erwerben die Studierenden spezifische Kompetenzen in einem der vier Ausbildungsschwerpunkte: Altenarbeit, Behindertenarbeit, Behindertenbegleitung, Familienarbeit. Zielgruppe der Sozialbetreuung sind insbesondere alte Menschen und Menschen mit Behinderung.

Qualifikationen:

Die modulare Ausbildung in der SOB ermöglicht beste Berufschancen als:

  • Heimhelfer/in
  • Pflegeassistent/in
  • Fach-Sozialbetreuer/in
  • Diplom-Sozialbetreuer/in