Neue Oberstufe (NOST)

Seit dem Schuljahr 2014/15 sind im Bereich der Oberstufe strukturelle Änderungen in Kraft getreten. Die Neue Oberstufe (kurz: NOST) wurde im Vorfeld bereits in Schulversuchen an einigen Standorten getestet und wird nun flächendeckend in allen höheren und mittleren Schulen eingeführt.

Ein Grundprinzip der NOST ist die Modularisierung des Unterrichts ab der 10. Schulstufe. Das bedeutet, dass nun nicht mehr ganze Schuljahre mit jeweils zwei Semestern, sondern einsemestrige Module abgeschlossen werden. Diese Module haben in sich geschlossene Lernziele, deren Erreichung am Ende jedes Semesters beurteilt wird. Aus diesem Grund werden auch die Lehrpläne in Kompetenzmodule gegliedert. Neben diesen strukturellen Veränderungen wird von nun an auch eine Individuelle Lernbegleitung angeboten.